Das Verhältnis zur Evangelischen Landeskirche in Baden war aufgrund der Trennung der lutherischen Gemeinden von der unierten Landeskirche über viele Jahrzehnte durch Misstrauen und gegenseitige Schuldzuweisungen getrübt. Vertrauensvolle ökumenische Begegnungen auf der Ebene der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) sowie ein deutlicheres Wahrnehmen in den Begegnungen vor Ort trugen zu gegenseitigem Verstehen und Respekt bei.

Heute kennzeichnen gemeinsame Veranstaltungen und ökumenische Gottesdienste das Miteinander genauso wie wechselseitige Einladungen und Informationen. Grundlage für das Miteinander wurde 1996 in folgender Erklärung bestimmt:
Gemeinsame Erklärung aus Anlass des 175-jährigen Unionsjubiläums

http://www.ekiba.de